Digitalisierung in der Versicherungsindustrie bedeutet, die Stärke neuer Technologien zu nutzen, um sich für eine erfolgreiche dynamischere Zukunft zu rüsten.

Für die Versicherer beginnt ein neues Zeitalter: Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden nach schnellen Reaktionszeiten und digitalen Angeboten steigen zunehmend und das Wettbewerbsumfeld gewinnt durch digitale Versicherer und Ekosysteme immer mehr an Komplexität. Dies erschwert, zusammen mit sinkenden Zinssätzen, ein nachhaltiges und profitables Wachstum.

Chancen mit der Digitalisierung

Hier bietet die Digitalisierung vielfältige Chancen, wie die Re-Organisation entlang der Customer Journeys, um mit Portalen und Apps die Touchpoints zu erhöhen und so die Kundenbindung zu steigern. Wir helfen Ihnen, mit klassischem Software Engineering, KI, Cloud und andere neuen Technologien Ihr Kerngeschäft zu stärken, eine positive Customer Experience und adaptierte Geschäftsmodelle zu entwickeln und sich erfolgreich auf neue Märkte zuzubewegen.

BBV

Christof Oberholzer

Business Area Manager

+41 41 429 01 46

Innovation Workshops

Von der Idee zum Business Case. In den Innovation Workshops entwickeln wir mit Ihnen Geschäftsideen zu technologischen und methodischen Trendthemen.

Innovation Workshops
Open Innovation

Öffnen Sie die Schleusen für Ideen von aussen

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Dank Open Innovation öffnen Unternehmen ihre Innovationsprozesse und holen sich Wissen, Kreativität und neue Technologien von aussen. Der Ansatz bringt viele Vorteile – birgt aber auch Gefahren.

Zum Artikel
Corona-Beitragsserie: Richtig investieren

Wie die Krise Rolls Royce erfinderisch machte

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Drohte Rolls Royce noch in den 90er Jahren zum Opfer des eigenen technologischen Fortschritts zu werden, rissen sie das Ruder rechtzeitig herum und wurden Marktführer. Was war geschehen? Und was lässt sich daraus für die aktuelle Krise lernen?

Zum Artikel
Markus Grob, CAO, ARGUS DATA INSIGHTS Schweiz AG

bbv hat uns sehr effektiv den Weg in die Cloud gezeigt und uns beim Aufbau intensiv unterstützt. Unser Team profitierte enorm vom Know-how der Experten.

Komplexe Datenauswertungen

Datenanalyse mit Machine Learning

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

bbv entwickelte gemeinsam mit ARGUS DATA INSIGHTS Schweiz AG ein neues skalierbares und zukunftsfähiges Analysesystem, mit dem Kunden aus umfangreichen Medienauswertungen wichtige Trends und Insights erkennen können.

Zum Booklet

Usability, User Experience und User Centered Design

Anwender von Computern und mobilen Geräte erwarten heutzutage eine einfache, klare und verständliche Bedienung. Das 70-seitige Booklet erläutert die Vorgehensweise von bbv, um Produkte zu entwickeln, die Anwender begeistern.

Zum Booklet
GUIs und HMIs

Interfaces entwickeln – mit dem User, für den User

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Graphical User Interfaces (GUIs) und Human Machine Interfaces (HMIs) können erfolgskritische Faktoren für Unternehmen darstellen. Bei der Entwicklung von Interfaces sollte deshalb vor allem eine Person im Zentrum stehen: der Endnutzer selbst.

Zum Artikel

Software Development Quality Map

Über 80 Themen zu Softwarequalität sind in die Map eingeflossen, bildlich in acht Ländern angeordnet. Die Leser können sich an der orangen Route orientieren oder die Länder ganz auf eigene Faust entdecken.

Zum Poster

Softwarequalität in agilen Projekten sicherstellen

Verkürzte Time-to-Market und hohe Software-Qualität lassen sich mit agilem Software-Development und ausgefeilten Testmethoden umsetzen. Das Booklet zeigt zehn verschiedene Konzepte, wie eine Testplanung und Realisierung aussehen könnte.

Zum Booklet
Aus dem bbv-Blog
bbv-Mitarbeiterumfrage mit überraschenden Ergebnissen
Corona-Massnahmen

bbv-Mitarbeiterumfrage mit überraschenden Ergebnissen

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Auch wenn Homeoffice als eine der wichtigsten Massnahmen in der Pandemie gilt, lesen wir nicht nur Positives darüber: Es erschwere die Zusammenarbeit, gefährde die Gesundheit und führe gar zu Vereinsamung. Nur: stimmt das überhaupt? Eine Umfrage der bbv unter den Mitarbeitenden widerspricht dem.

An diesen Trends kommt die Schweiz 2021 nicht vorbei
bbv Technica Radar

An diesen Trends kommt die Schweiz 2021 nicht vorbei

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ist jetzt ein Umstieg auf Serverless-Architekturen angesagt? Worin liegen die Herausforderungen bei Effort Estimation? Braucht es Clean Code noch? Mit dem neuen bbv Technica Radar erkennen Sie auf einen Blick, worauf es 2021 ankommt. Praktisch und nah am Puls Schweizer Unternehmen ist der Radar eine wichtige Entscheidungsgrundlage.

Beachtung!

Entschuldigung, bisher haben wir nur Inhalte in English für diesen Abschnitt.