•  
  •  
  •  
  •  
  •  
25 Jahre bbv

Xin chào*

Durch die Corona-Krise wurde das Remote-Arbeiten innerhalb von kürzester Zeit zum Standard. Im Shoring kennt man den virtuellen Austausch schon länger und bbv-Kunden schätzen die Zusammenarbeit mit den Teams in Vietnam oder Griechenland. Die kulturellen Unterschiede sind in der Projektarbeit kein Hindernis. Ganz im Gegenteil.

28.04.2021Text: Larissa Seeburger0 Kommentare
Offshoring
*Vietnamesisch für «Hallo».
  •  
  •  
  •  
  •  

Es klingt so einfach. «Kommunikation ist der Schüssel für eine gute Zusammenarbeit. Das gilt auch für die Kooperation mit unseren Shoring-Standorten. Für mich ist der tägliche Austausch mit unseren internationalen Experten ein echter Mehrwert», sagt Alan Ettlin, Business Area Manager bei bbv.

Alan Ettlin berät und begleitet Kunden, wenn es um die Auswahl des optimalen Zusammenarbeitsmodells geht, und gleist die Projekte mit dem richtigen Setup auf. «Unsere Kunden wählen im Dialog mit uns die für sie ideale Projektorganisation aus.» Ettlin motiviert seine Kunden zu Beginn eines längeren Projekts, die Teammitglieder aus Thessaloniki in Griechenland oder Ho-Chi- Minh-City in Vietnam persönlich kennenzulernen. Dies schaffe eine solide Basis für die zukünftige Zusammenarbeit.

Vietnam: Experten in Leading- Edge-Technologien

Kunden, die zum ersten Mal mit asiatischen Teams zusammenarbeiten, haben oft Fragen zu kulturellen Unterschieden. «Die Dynamik in Saigon ist geprägt von einem unglaublichen Zukunftsstreben», beschreibt Alan Ettlin. «Dies zeigt sich auch bei unseren Engineers. Sie legen grossen Wert darauf, mit neusten Technologien zu arbeiten, und sind sehr lernbegeistert. Sie sind es gewohnt, in internationalen Teams zu arbeiten, und sehen das als grossen Pluspunkt.» Die Zusammenarbeit gewinnt, wenn sich die Experten in Vietnam direkt mit ihren Schweizer Kunden austauschen können. «Mit der Zeit fühlt es sich an, als ob das ganze Team im selben Raum sitzen würde», so Ettlin.

Diese Einschätzung bestätigt Duong Luu. Er ist als Managing Director für den Standort bbv Vietnam verantwortlich. Als Schweizer mit vietnamesischen Wurzeln spricht er sowohl Deutsch als auch Vietnamesisch und ist der Brückenbauer zwischen den beiden Kulturen. Neuen Kunden oder Mitarbeitenden erklärt Duong Luu die kulturellen Unterschiede: «Ein respektvoller Umgang miteinander hat einen sehr hohen Stellenwert in der vietnamesischen Kultur, daher startet das erste Kennenlernen oft mit persönlichen Fragen über das Alter und die Familie. Diese Fragen erscheinen uns ungewöhnlich, aber im Vietnamesischen ändert sich die Ansprache je nach Alter und wie gross der Altersunterschied ist.»

Die Zusammenarbeit funktioniert besonders gut, wenn offen über alles gesprochen wird. «Das ist einer der Gründe, warum wir agil arbeiten. Die daily stand-ups garantieren den täglichen Austausch. Der Kunde erkennt dank der Zwischenschritte sofort, ob das Team das Produkt in die richtige Richtung entwickelt.» Wichtig ist, dass der Kunde zu Beginn seine Vision erklärt und die Richtung aufzeigt. Wenn das Team die Vision versteht, kann es sich viel besser mit Ideen einbringen.

Der Schweizer Software-Architekt Jan Moser ist seit zweieinhalb Jahren in einem gemischten Team in der Schweiz und Vietnam tätig. «Die vietnamesische Kultur ist ganz anders, als ich es erwartet habe. Wir kommunizierten direkt über Details und Schwierigkeiten. Das macht die Zusammenarbeit für mich sehr einfach.»

Für Jan Moser war das vietnamesische Englisch gewöhnungsbedürftig: «Vietnamesen verschlucken oft die letzte Silbe. Wenn sie das Wort «size» meinen, sagen sie «sei». Ob damit «size», «sight» oder «sign» gemeint ist, kann man nur aus dem Zusammenhang heraus erkennen.» Der Grund dafür: Die Wörter bestehen im Vietnamesischen nur aus einer Silbe und werden zusammengesetzt. «Wir Schweizer haben für Asiaten ebenfalls einen gewöhnungsbedürftigen Englisch-Dialekt. Auch wenn wir das nicht gerne hören», sagt Jan Moser mit einem Augenzwinkern.

Griechenland: Vielseitig, kompetent, offen und herzlich

Seit 2018 gehört bbv-Greece zur bbv Group. «Die griechischen bbv-Kollegen haben mich sofort mit ihrer Versatilität überzeugt», sagt Alan Ettlin. Sämtliche Experten können auf Erfahrungen in verschiedenen Rollen und mit unterschiedlichen Technologien zurückblicken. Aufgrund dieser Erfahrungen sind sie flexibel genug, sich auch in exotische oder veraltete Technologien einzuarbeiten, um pragmatisch ein Projekt zum Erfolg zu führen.

Offshoring
Kalimera: herzliche Begrüssung für Risto Kyburz, Standortleiter in Griechenland.

 

Dies bestätigt auch Risto Kyburz, der als Standortleiter Ansprechpartner für Kunden in der Schweiz ist. Der Schweizer zog mit seiner Familie im Februar 2020 nach Thessaloniki, um den Standort weiter auszubauen. «Die universitäre Ausbildung ist top, da müssen sich die Griechen nicht verstecken. Ich bin vom fachlichen und methodischen Know-how unserer griechischen Experten sehr beeindruckt.» Die offene und herzliche Kommunikation ist für Kyburz das i-Tüpfelchen in seinem neuen Engagement: «Wünsche und Probleme werden offen diskutiert, bis man sicher ist, dass man das Gegenüber richtig verstanden hat», so Risto Kyburz.

Der Experte

Alan Ettlin

Alan Ettlin ist, neben seinem Engagement bei bbv Consultancy, Business Area Manager bei bbv Software Services und betreut in dieser Funktion Kunden von ersten Ideen hin zu erfolgreich eingeführter Software mit gemeinsam entwickelten Lösungsansätzen – ganz im Sinne von «Making Visions Work».

Der Experte

Duong Luu

Duong Luu ist als Managing Director für den Standort bbv Vietnam verantwortlich. Als Schweizer mit vietnamesischen Wurzeln spricht er sowohl Deutsch als auch Vietnamesisch und ist der Brückenbauer zwischen den beiden Kulturen. Er sorgt dafür, dass die Kulturprinzipien der bbv Gruppe auch in Vietnam gelebt werden, und begleitet Kundenprojekte als Mandatsleiter.

Der Experte

Risto Kyburz

Risto Kyburz ist als Service Unit Manager für das bbv-Team in Griechenland verantwortlich. Im Februar 2020 zog er mit seiner Familie nach Thessaloniki um. Sein besonderes Anliegen ist die agile Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinweg.

Den Text „Xin Chào“ und weitere inspirierende Artikel zu 25 Jahre Geschichte, Highlights sowie zur Zukunft der bbv finden Sie im bbv-Jubiläumsmagazin. Das Heft ist in digitaler Form auf Deutsch und Englisch verfügbar.

Unser Wissen im Abo

Programmierprinzipien im Umbruch

Von der Kunst, guten Code zu schreiben

Agile Software Development
Entwicklungsprozesse optimieren

Schätzungen sind out, Prognosen sind in

Agile Software Development
Zertifizierung durch iSAQB

Ein Standard für Software-Architekten

Softwareentwicklung

Artikel kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Notwendige Felder sind mit einem * versehen.

Beachtung!

Entschuldigung, bisher haben wir nur Inhalte in English für diesen Abschnitt.

Achtung!

Entschuldigung, bisher haben wir für diesen Abschnitt nur deutschsprachige Inhalte.

Beachtung!

Entschuldigung, bisher haben wir nur Inhalte in English für diesen Abschnitt.

Achtung!

Entschuldigung, bisher haben wir für diesen Abschnitt nur deutschsprachige Inhalte.